translate translate

Hier spielt die (Blas-)Musik

Vom 07. bis zum 09. September 2018 wird Bad Orb zur "Welthauptstadt" der Blasmusik.

Wenn sich im September die Blasmusikjugend Europas in Bad Orb trifft, startet ein Fest der Superlative. 1.300 Musikerinnen und Musiker aus 13 Nationen werden zum Internationalen Blasmusikfestival vom 07. bis zum 09. September 2018 in der Kurstadt erwartet. Jacob de Haan, einer der populärsten und meistgespieltesten Blasmusikkomponisten der Gegenwart, übernimmt die Schirmherrschaft für das dreitägige Festival.
33 Orchester aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Island, Italien, Irland, den Niederlanden, Kroatien, Russland und Ungarn reisen zum Musikfest nach Bad Orb. Drei Tage lang verwandeln die Kapellen die Stadt in einen einzigen Konzertsaal. Ob Rock, Pop, Jazz, Sinfonische Blasmusik, Polkas, Walzer, Märsche oder musikalische Evergreens: Die Musik der verschiedensten Genres wird aus allen Ecken und Enden der Stadt zu hören sein.

Die teilnehmenden Orchester

Eröffnet wird das Musikfest am Freitagabend, 07. September 2018, mit dem „Abend der Nationen“. Ab 18:00 Uhr ziehen alle Orchester unter Erklingen der jeweiligen Nationalhymne in das Festzelt auf dem Salinenplatz ein und präsentieren ihr musikalisches Können dem begeisterten Publikum. Parallel dazu findet in der Konzerthalle ein Eröffnungskonzert statt.
Ab Samstagmorgen überzeugen die Musikerinnen und Musiker mit ihrem Repertoire bei Platzkonzerten auf der großen Konzertmeile von der Innenstadt bis zur Konzerthalle. An jedem erdenklichen Platz schallt die Musik der Orchester in ihren facettenreichen Klangfarben. Unter der Leitung von Jacob de Haan begleitet eine Auswahl an Orchestern am Nachmittag auf dem Bad Orber Hausberg, dem Molkenberg, die ökumenische Bergandacht. Besucher dürfen sich auch über 90 Platzkonzerte an diesem Wochenende freuen. Mit der Showband „Ace of Hearts“ feiern Gäste und Musiker gemeinsam am Abend eine große Party im Festzelt, während in der Konzerthalle das Gala-Konzert mit ausgewählten Orchestern stattfindet.
Den Höhepunkt und den Abschluss des dreitägigen Musikfestivals bildet am Sonntag das Großkonzert auf dem Salinenplatz. Aus 1.300 Instrumenten erklingt dann die Europahymne, Beethovens „Ode an die Freude“ sowie weitere Stücke unter dem Dirigat des Schirmherrn. Mit einem Auszug aller Orchester und Mitglieder der Bad Orber Vereine durch die Innenstadt verabschieden sich die Musiker von den Gästen aus Nah und Fern.

Seit 1989 findet das Internationale Blasmusikfestival der Jugend Europas in Bad Orb statt. Alle zwei Jahre kommen über 1.000 Musiker aus ganz Europa in Bad Orb zusammen, um gemeinsam zu musizieren und zu feiern. Keine Strecke ist den Musikern zu weit und keine Strapazen zu groß, um bei dem Festival dabei zu sein. 2012 wurde die von Jacob de Haan eigens für Bad Orb geschriebene Komposition „CALL OF THE VALLEY – Bad Orb Impressions“ uraufgeführt.

Hier geht's zum Programm

Downloads & Infos

Programmheft  (pdf - 2,35 MB)

Vorab-Flyer  (pdf - 772,87 kB)

Um 14:10 Uhr und 14:30 Uhr verkehrt ab Salinenplatz ein Bustransfer zur Ökumenischen Bergandacht auf dem Molkenberg. Das Angebot ist kostenlos.

Für alle Gäste, die am Sonntag mit dem PKW anreisen, gibt es ausgewiesene Parkplätze bei den Einkaufsmärkten im Gewerbegebiet. Von dort verkehrt zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr alle 30 Minuten ein kostenloser Bus-Shuttle zum Salinenplatz. Haltestellen zum Zusteigen sind: Edeka, Martinusstraße, Austraße, Bahnhof und Würzburger Straße.

Die Rückfahrt ist zwischen 16:00 und 18:00 Uhr ab Salinenplatz möglich.