translate translate

Aktuelle Meldungen

05. Mai 2019

Spannung, Historie und ein Schuss Mystik:

Wolfgang Hohlbein liest am 23. Mai 2019 in Bad Orb

Ein fesselnder, actionreicher Thriller erwartet die Freunde von Wolfgang Hohlbein: „Killer City“ wird am Donnerstag, 23. Mai um 19.30 Uhr, in der Konzerthalle in Bad Orb vorgestellt. Wie üblich nimmt sich der Großmeister der Horror-, Science Fiction- und Fantasy-Literatur im Anschluss an die Lesung viel Zeit, um mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Und eine abschließende Signierstunde ermöglicht den Gästen, auch ein paar private Worte mit dem Autor zu sprechen.

12. Februar 2019

Bad Orb präsentiert sein Angebot auf der Reisemesse in Hamburg

Vom 06. bis 10. Februar 2019 hat Bad Orb auf der Reisemesse „Oohh!“ in Hamburg kräftig die Werbetrommel gerührt und den Besuchern die Vielfalt des touristischen Angebotes vorgestellt. Groß war die Nachfrage vor allem nach der Toskana Therme mit ihren Wellness- und Gesundheitsangeboten, den Pauschal-Arrangements sowie nach Aktivurlaub. Mit dem Urlaubsmagazin 2019 erhielten Interessierte darüber hinaus weitreichende Informationen zum Übernachtungsangebot. Auch das Glücksrad war ein großer Anziehungspunkt am Messestand. Neben dem Gewinn einer Reise nach Bad Orb konnten sich die „Glückrad-Dreher“ auch über kleine Trostpreise wie Bad Orber Regenschirme, Wanderstöcke und Ansteckpins freuen.

04. Januar 2019

Mountainbike-Tourismusforum erstmals im Spessart

Experten-Event findet in Bad Orb vom 7. bis 9. Mai 2019 statt

Der fünfte deutsche Mountainbike Tourismuskongress steht unter dem Motto „FLOW“. Er findet vom 7. bis 9. Mai 2019 in Bad Orb im Spessart statt. „Wir freuen uns darauf, den fünften deutschen Mountainbike Tourismuskongress im Spessart durchzuführen und erhoffen uns starke Impulse davon für unsere eigene MTB-Entwicklung“, so Bernhard Mosbacher, Geschäftsführer der Spessart Tourismus und Marketing GmbH. Mountainbiken ist eines der Schwerpunkte in der Tourismusstrategie des Spessarts.

21. Dezember 2018

Mit Veranstaltungskarte und Wanderpass 2019 jetzt sparen

Mit der Veranstaltungskarte 2019 erhalten Bürger und Besucher der Kurstadt auch im kommenden Jahr kostenlosen Eintritt zum Kurkonzert und Sonderrabatte bei Veranstaltungen der Kurgesellschaft. Der Wanderpass ermöglicht die unentgeltliche Teilnahme an den geführten Wanderungen der Kurgesellschaft. Beide Ermäßigungskarten sind jeweils für ein Kalenderjahr gültig und ausschließlich bei der Tourist-Information zu erwerben.

20. Dezember 2018

Veranstaltungskalender 2019 ab sofort erhältlich

Druckfrisch und prall gefüllt ist der Veranstaltungskalender auch 2019. Im kommenden Jahr erwarten die Besucher musikalische und sportlich-aktive Highlights sowie einzigartige Theater- und Opernaufführungen oder die traditionellen Feste im Bad Orber Kurpark.

Die Besucher dürfen sich auf bekannte Größen der Volksmusik wie Anita und Alexandra Hofmann, Stefan Mross und Die Amigos ebenso freuen wie auf die grandiosen Stimmen der Solisten der Bad Orber Opernakademie freuen.

19. Dezember 2018

Neues Urlaubsmagazin 2019 für Bad Orb ist eingetroffen

Broschüre liefert Tipps und Informationen rund um Kur, Gesundheit und Aktivurlaub

Im Urlaubsmagazin 2019 präsentiert die Bad Orb Marketing GmbH auf 46 Seiten die Kurstadt für die kommende Saison. Komfortable Hotels, gemütliche Pensionen und moderne Ferienwohnungen werden vorgestellt, Pauschalreisen offeriert sowie neue Aktivangebote beworben. Dabei wurde das Layout überarbeitet und die Broschüre mit Magazin-Charakter erstellt.

05. Dezember 2018

Zum zweiten Mal in Folge: FOCUS Gesundheit zeichnet Bad Orb als „Top Kurort 2019“ aus

Bad Orb gehört zu den Top Kurorten in Deutschland. Im größten deutschen Qualitätsvergleich für Kurorte bescheinigt FOCUS der Kurstadt erneut eine hohe medizinische Kompetenz in Verbindung mit guter Infrastruktur und abwechslungsreichen Freizeitangeboten.

Auch in diesem Jahr hat das unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Media (Minq) im Auftrag von FOCUS-Gesundheit 354 staatlich ausgezeichnete Kurorte und Heilbäder im Hinblick auf ihre medizinische Versorgung, die gesundheitstouristischen Einrichtungen und das Freizeitangebot unter die Lupe genommen. Dabei flossen Patientenumfragen und Empfehlungen, eine Online-Befragung sowie die eigene Recherche der Journalisten in die Ergebnisse ein.