translate translate

"Return to Middle Earth - Symphonie Nr. 5" - Konzert der Bläserphilharmonie Rhein-Main mit Johan de Meij

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Monumentales Werk– „Der Herr der Ringe“ 2.0 für Symphonisches Blasorchester, Solosopran und gemischten Chor.

Zum 2. Mal nach 2007 konzertiert die Bläserphilharmonie Rhein Main unter dem weltbekannten Komponisten und Dirigenten Johan de Meij in Bad Orb und bringt mit 88 Musikern und 200 Sängern dessen 5. Symphonie „Return to Middle Earth“ zu Gehör.

Johan de Meij schrieb vor 30...

Monumentales Werk– „Der Herr der Ringe“ 2.0 für Symphonisches Blasorchester, Solosopran und gemischten Chor.

Zum 2. Mal nach 2007 konzertiert die Bläserphilharmonie Rhein Main unter dem weltbekannten Komponisten und Dirigenten Johan de Meij in Bad Orb und bringt mit 88 Musikern und 200 Sängern dessen 5. Symphonie „Return to Middle Earth“ zu Gehör.

Johan de Meij schrieb vor 30 Jahren seine 1. Symphonie „Der Herr der Ringe“ über Figuren aus dem gleichnamigen Buch von J.R.R Tolkien. Nun komponierte er eine Fortsetzung.

Der niederländische Komponist dirigierte bereits 2007 das Gründungskonzert der Bläserphilharmonie Rhein Main in der Konzerthalle Bad Orb und ist nun mit seinem neuen, monumentalen Werk wieder im Main-Kinzig-Kreis zu erleben.

Der große Chor setzt sich aus dem Chor der Karl – Rehbein Schule, dem Chor der TU Darmstadt und dem Projektchor der Bläserphilharmonie Rhein Main „Polyhymnia“ zusammen.

Die musikalische Gesamtleitung hat Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises Jens Weismantel.

Mehr anzeigen »

Online Ticket